Auf diesem Blog soll Platz für eigene Gedanken und interessante Gespräche, lange und kurze Wortmeldungen, ernste und fröhliche, vor allem aber aktuelle Themen sein. Kurzum: Ich will einfach drauflos schreiben, und zwar alles, was mir in den Sinn kommt! Die gerade wie verrückt tippende, manchmal zu ehrliche und bestimmt nie stillsitzende Blonde dahinter bin ich, Miriam Anna. Damit ich nicht nur dauerhaft über andere rede, sondern zur Abwechslung einmal über mich selbst, kommt hier ein kurzer Steckbrief von mir:

Dinge, ohne die ich nicht kann: meine Familie, unser Jack-Russell-Terrier Purple Rain, Kaffee, Schokobananen und ein paar echte Freunde

Dinge, mit denen ich nicht kann: Lästern, früh Aufstehen, Ungerechtigkeit, Vorurteile und Hass im Netz

Dinge, die ich einfach nicht kann: Luftballons aufblasen, Rad schlagen, und Ordnung in meinem Zimmer halten

Dinge, die ich viel zu oft sage: meine Meinung, die Wörter „Gossip“, „OMG“, „WTF“

Dinge, die mich interessieren: Cello, Tanzen, Schifahren, Snowboarden, Hundesport, Arbeit mit Kindern, Lesen, Sprachen, fremde Kulturen und natürlich Journalismus

Dinge, von denen ich vermutlich zu viel habe: Wimperntusche, Perfektionismus, Ehrlichkeit und Dekoration (vor allem Fotos) in meinem Zimmer

Dinge, von denen ich ehrlich gesagt zu wenig habe: Tipp-Ex, Geduld und Zurückhaltung

Dinge, die mich faszinieren: Kalligraphie, Glitzer, wie leicht sich manche Menschen für etwas begeistern können und Schnee

Dinge, die meiner Meinung nach #underrated sind: Freiwilligenarbeit, Pusteblumen, Muscheln, Schmetterlinge, Flauschsocken, Kakteen und Waldlichtungen

Dinge, die meiner Meinung nach #overrated sind: Game of Thrones, Videos, in denen  kinetischer Sand zerschnitten wird, Touristenaussichtspunkte und Beauty Blender

Dinge, die ich mir gerne ansehe: Sonnenuntergänge, Blumenwiesen, The Royals (die Serie) und Filme, von denen man schon nach einer Minute weiß, dass es ein Happy End geben wird

Dinge, die ich gut riechen kann: Frische Vanillekipferl, Lasagne, Erdbeeren und die Meeresbrise

Dinge, die ich gerne höre: Vogelgezwitscher, Musik auf Spotify, lautes Lachen und ehrliche Komplimente

Dinge, die ich sammle: Neue Eindrücke, Rezepte und Schnipsel für mein Reisetagebuch

Orte, die ich bis jetzt bereist habe: alle Bundesländer Österreichs (außer Vorarlberg), Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Vereinigtes Königreich,

Dinge, zu denen ich gerne fähig wäre: Unsichtbar sein, Gedanken lesen, Eyeliner benutzen

Dinge, die mir Angst machen: Kühe, Höhen und wichtige Entscheidungen treffen

Gründe, warum ich blogge: Ich rede viel, ich schreibe gerne und ich lasse nicht locker, wenn ich mir einmal etwas in den Kopf gesetzt habe.

(Die Idee dafür kam eigentlich von Corinna Milborn, beziehungsweise einem Podcastinterview mit ihr -das man sich übrigens hier anhören kann.)